Antea kalkuliert Ihnen die Bestattungskosten für Ihre Vorsorge

Eine Absicherung kann über ein Sterbegeld erfolgen

Auf der Seite Bestattungsvorsorge haben wir Sie animiert, für den Todesfall und die eigene Bestattung vorzusorgen. Ihre Wünsche können nur vollständig erfüllt werden, wenn die kalkulierten Bestattungskosten abgedeckt werden können. Durch eine finanzielle Absicherung der Bestattungsvorsorge wird den Angehörigen eine große Last genommen, und die Durchführung der Bestattung kann so nach Ihrem Wunsch erfolgen. Sie wissen nicht, wie es um die Haushaltskasse Ihrer bestattungspflichtigen Verwandten zum Todeszeitpunkt bestellt ist oder ob diese Ihre Vorstellungen nicht gut heißen und etwas entscheiden, anders zu gestalten, da sie diejenigen sind, die letztlich die Bestattung bezahlen.

Die Bestattungskosten hängen davon ab, ob Sie eine Erdbestattung oder Feuerbestattung favorisieren, welche Grabart oder Beisetzungsform und weitere Zusatzleistungen Sie wünschen. Circa die Hälfte der Kosten entstehen durch amtliche und öffentliche Gebühren und können nicht beeinflusst werden. Für eventuelle Teuerungen in der Zukunft wird ein Puffer in die Berechnung eingebaut. Sollte nach Ihrer Bestattung Geld übrig bleiben, wird dieses an die Erben gehen. Zu beachten ist, dass Geld z. B. auf einem normalen Konto nicht ausreichend ist, da Ihre Erben dieses nicht für Ihre Bestattung verwenden müssen. Es ist daher ratsam, die Bestattungskosten über ein entsprechendes Sperrkonto oder ein Sterbegeld zu sichern. Sie können das einmalig oder in kleineren Beträgen tun. Auch wenn Sie erstmal nur einen Teil einzahlen, ist das besser als nichts. Ein Sterbegeld wird Ihnen voraussichtlich mehr Zinsen bringen.

Wir kalkulieren Ihnen jederzeit ein Angebot und wägen die Varianten für die Zahlung der Bestattungskosten mit Ihnen ab. Kommen Sie bei Antea vorbei.