Eine Feuerbestattung im Krematorium

Grab auf dem Friedhof oder anderer Ort für die Beisetzung der Urne?

Als Feuerbestattung bezeichnet man die Einäscherung des Verstorbenen in einem Sarg und die spätere Beisetzung der Asche in einer Urne. Die Einäscherung erfolgt in einem Krematorium. Es ist sehr würdevoll, wenn sich die Angehörigen dafür entscheiden, zunächst in Form einer Trauerfeier am Sarg des geliebten Menschen gemeinsam mit Verwandten und Freunden Abschied zu nehmen. Es ist aber auch möglich, die Trauerfeier an der Urne vorzunehmen und danach die Aschekapsel beizusetzen. Für die Bestattung auf dem Friedhof bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

  • Wahlgrab
  • Reihengrab
  • Urnengemeinschaftsanlage mit anonymer Beisetzung
  • Urnengemeinschaftsanlage mit Beteiligung der Angehörigen
  • Kolumbarium

Die Möglichkeiten sind auf den hiesigen Friedhöfen sehr verschieden, die Mitarbeiter von Antea Bestattungen beraten Sie dazu gern in der Filiale oder bei Ihnen zu Hause.

Welche abweichenden Orte für die Beisetzung oder die Verwendung der Asche es noch gibt, lesen unter den Bestattungsarten.